Suche

ANMELDUNG / UEBERWEISUNG

Funktionen

Kontaktadresse

powered by sitesystem®

Inhalt

Geschätzte Verantwortliche von Schul - und Gemeindebehörden
Geschätzte Schulleiterinnen und Schulleiter

Welchen Kindern steht unsere Institution zur Verfügung?
Unsere Adressatendefinition lautet: Die ASS steht Kindern und Jugendlichen mit einer schwerwiegenden Beeinträchtigung oder Behinderung der Sprache und/oder des Sprechens in der mündlichen oder schriftlichen Sprache ab Kindergartenalter bis zur Erfüllung der obligatorischen Schulpflicht offen. Die Kinder benötigen Sonderschulung und entsprechende logopädische Therapie. Das Einzugsgebiet ist in erster Linie der Kanton Aargau.
Handelt es sich bei der Primärbehinderung um eine Verhaltensauffälligkeit, muss sorgfältig geprüft werden, ob wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln dem Kind oder Jugendlichen gerecht werden können. Die Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten (Eltern, Kind, ASS) ist die Grundlage für den Aufenthalt.

Wie lange dauert es, bis Sie wissen, ob wir ein Kind aufnehmen können?
Ist eine Einweisung in unsere Sprachheilschule angezeigt, beantragt die zuständige Schulpflege bis spätestens 15. April, im Einverständnis mit den Eltern, die Aufnahme an eine unserer vier Tagesschulen in Ihrer Region. Es ist unser Ziel, Sie bis Ende April über den Eintrittsentscheid zu informieren. Sind weitere Abklärungen nötig, kann der Entscheid bis Mitte Mai dauern. Das Ueberweisungsformular finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads. Die Ueberweisungsunterlagen müssen vollständig sein.
Muss die ASS ein Kind bedauerlicherweise in Folge von Platzmangel abweisen, übernimmt die Schulpflege wiederum die Verantwortung für das weitere Vorgehen.

Welche Kosten kommen auf die Wohngemeinden zu?
Gemäss den Vorgaben des Betreuungsgesetzes des Kantons Aargau leistet die Wohngemeinde pro Kind einen Schulgeldbeitrag von CHF 620.-- pro ganzen oder angefangenen Monat an die Gesamtkosten. Dies entspricht einem Jahresbeitrag von maximal CHF 7'440.-- pro Kind. Für ausserkantonale Schülerinnen und Schüler können vom Wohnkanton andere Beträge festgelegt werden.

Wie lange bleibt ein Kind bei uns?
So kurz wie möglich und so lange als nötig; im Durchschnitt zwei bis drei Jahre. Die Notwendigkeit des Aufenthalts wird jährlich überprüft.

Ablauf/Termine
Alle Daten und der Ablauf bis zum Eintritt in die ASS finden Sie unter DOWNLOADS als PDF Datei.

Wir bitten bei der Ueberweisung eines Kindes darauf zu achten, dass die Ueberweisungsunterlagen komplett sind (inkl. Hörabklärungsbericht).

Die benötigten Unterlagen sind erwähnt auf dem Ueberweisungsformular.

Besten Dank

 


Haben Sie Fragen zur Logopädie oder Sprachstörungen, können Sie sich an unser Forum www.logopaedieforum.ch wenden. Kompetente Mitarbeitende werden Sie so schnell wie möglich mit einer Antwort bedienen.

Falls Sie das Ueberweisungsformular als PC Version wünschen, bitten wir Sie, sich im Sekretariat zu melden.