Suche

UNSERE SPRACHHEILKINDERGÄRTEN RÜFENACH - DÄTTWIL - LENZBURG - OFTRINGEN - STEIN

Funktionen

Kontaktadresse

powered by sitesystem®

Inhalt

ENTWICKELT SICH DIE SPRACHE
IHRES KINDES
DEM ALTER ENTSPRECHEND?

• Kann Ihr vier- bis fünfjähriges Kind etwas Erlebtes so erzählen, dass Sie verstehen, was es meint, auch wenn Sie nicht dabei waren?
• Verstehen fremde Personen, was Ihr Kind sagen will?
• Fragt Ihr Kind nach, wenn es etwas nicht verstanden hat?
• Stellt Ihr Kind Fragen?
• Kann Ihr Kind die meisten Laute korrekt aussprechen?
• Macht Ihr Kind längere Sätze, die grammatikalisch meist richtig sind?
• Spielt Ihr Kind intensiv und macht es Erfahrungen mit verschiedensten Materialien wie z. B.: Knete, Farben, Sand, Wasser, Bälle, Bauklötzen etc. ?
• Zeigt Ihr Kind Interesse, bei alltäglichen Arbeiten mitzuhelfen wie z. B. Kochen, Einkaufen, Aufräumen etc. ?

UND WENN NICHT...

Haben Sie mehrere der oben genannten Fragen verneint, oder wünschen Sie mehr Informationen?
In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind beim Logopädischen Dienst Ihres Wohnortes zur Abklärung anzumelden. Die Abklärung wird zeigen, ob eine Therapie beim Logopädischen Dienst der Gemeinde ausreicht oder eine Anmeldung in einen Sprachheilkindergarten sinnvoll ist.

WAS IST EIN
SPRACHHEILKINDERGARTEN
UND WAS SIND SEINE ZIELE?

• Im Sprachheilkindergarten werden Kinder mit einer Behinderung im Bereich der Sprache und des Sprechens aufgenommen, die voraussichtlich im Rahmen der Volksschule eingeschult werden können.
• Ziel des Sprachheilkindergartens ist eine verbesserte Kommunikationsfähigkeit des sprachauffälligen Kindes.
• Die soziale Integration wird gefördert, und die Kinder werden auf den Schuleintritt vorbereitet.
• Kinder mit Störungen in der Sprachentwicklung und im Spracherwerb werden ganzheitlich und individuell gefördert. Ihre Spiel- und Persönlichkeitsentwicklung wird unterstützt, ihre Sprache den Möglichkeiten entsprechend aufgebaut, gefestigt und verfeinert.
• Die Anmeldung an einen Sprachheilkindergarten ist freiwillig, und kann nur mit dem Einverständnis der Eltern erfolgen.
• Um die Förderung Ihres Kindes zu optimieren, braucht es eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrperson und Logopädin.

WAS BIETET DER
SPRACHHEILKINDERGARTEN?

• Die Lehrperson des Sprachheilkindergartens fördert die Kinder in einer Gruppe von zehn bis zwölf Kindern.
• Die logopädische Behandlung findet während der Kindergartenzeit statt. Intensität und Form der Therapie (Einzeltherapie, Arbeit in Kleingruppen und integrative Förderung) werden den Bedürfnissen des Kindes angepasst.
• Zur ganzheitlichen Förderung gehört eine wöchentliche Rhythmikstunde, die womöglich von einer Fachperson erteilt wird.
• Wo nötig wird der Transport der Kinder von einem Taxidienst übernommen.
• Bei Bedarf wird ein Mittagstisch angeboten.

ORGANISATION

Organisation und Administration fallen in die Zuständigkeit der Trägergemeinde oder der Aargauischen Sprachheilschule.

FINANZIERUNG

Die Kosten für die Sonderschulung werden durch den Kanton und die Wohngemeinde übernommen.

ELTERNBEITRAG

Für Mahlzeiten am Mittagstisch haben die Eltern einen Beitrag für die Betreuung und das Essen zu entrichten.

ANMELDUNG

Für die logopädische Abklärung ist der Logopädische Dienst am Wohnort des Kindes zuständig, welcher auch die Anmeldung für den Sprachheilkindergarten in die Wege leitet.
Daneben braucht es eine Empfehlung des Schulpsychologischen Dienstes (SPD) sowie einen Einweisungsbeschluss der Schulpflege am Wohnort.

TERMINLICHER ABLAUF FÜR DIE AUFNAHME IN EINEN SPRACHHEILKINDERGARTEN IM KANTON AARGAU
(gemäss Empfehlung des BKS vom 26.Nov. 2007)

Oktober / November:
Anmeldung zur Abklärung bei der Logopädin des Wohnortgemeinde und Durchführung der Abklärung.

Bis 15. Dezember
Anmeldung des Kindes beim SPD mit
Bericht der Logopädin / des Logopäden.

Bis 15. März
Empfehlung durch SPD an die Schulpflege der Wohngemeinde des Kindes (SPD-Bericht geht an Eltern und Schulpflege).

Bis 15. April
Schulpflegeentscheid der Wohngemeinde zur Sonderschulung und definitive Anmeldung an den Sprachheilkindergarten.

Bis 15. Mai
Die Schulpflege der Standortgemeinde oder die Aargauische Sprachheilschule entscheidet über die Aufnahme und informiert die Eltern des Kindes und die Schulpflege der Wohngemeinde.


SPRACHHEILKINDERGÄRTEN
STANDORTE:


• Wohlen

Angebote der Aargauischen
Sprachheilschule (ass):

• Sprachheilkindergarten Dättwil
• Zwei Sprachheilkindergärten Lenzburg
• Zwei Sprachheilkindergärten Rüfenach
• Sprachheilkindergarten Oftringen
• Sprachheilkindergarten Stein



 

Downloads
File Name File Grösse
Flyer Sprachheilkindergärten homepage 89 KB